Kölner Rugby Park 1, 50939 Köln
Dienstags 17:00 - 19:00 Uhr
rugby_united@gmx.de

World Rugby + Rugby United = Spirit of Rugby

#rugbyistbunt

World Rugby + Rugby United = Spirit of Rugby


Eigentlich sollte es erst morgen, am International Day of Sport for Development and Peace, verkündet werden. Doch World Rugby und auch wir können nicht länger warten: Rugby United ist seit diesem Jahr Teil des internationalen Programms „Spirit of Rugby“, was übersetzt so viel heißt wie „Rugbygeist“.

Poster: Rugby values. Integrity, Respect, Solidarity, Passion, Discipline.

Das Programm, was in die zweite Runde geht, hat eine Laufzeit von zwei Jahren und unterstützt in diesem Zyklus sechs verschiedene Projekte weltweit. Was diese Initiativen gemein haben ist, dass sie den Rugbysport mit den typischen Rugbywerten als Instrument für soziale Entwicklung nutzen, und die von den Vereinten Nationen verabschiedeten nachhaltigen Entwicklungsziele anstreben.

Die ausgewählten Projekte haben vielfältige Schwerpunkte, beispielsweise Jugendbildung, Gesundheitsbewusstsein und HIV/AIDS-Aufklärung, ökologische Nachhaltigkeit, Geschlechtergleichstellung, soziale Inklusion und Integration. In unserem Fall liegt der Fokus neben Integration auf der Stärkung von Mädchen und Frauen durch Sport. Genau genommen gibt es bald den Startschuss für RUGirls. Mehr zu dem Teilproprojekt von Rugby United findet ihr bald an dieser Stelle.


Neben finanziellen Mitteln, unterstützt World Rugby mit technischem Wissen und der Vermittlung an interessante Akteure für weitere Kooperationen. Die ersten Schritte sind schon getan: Rugby United ist bereits im Austausch mit der Organisation Rugby Opens Borders (ROB) aus Wien, die ganz ähnliche Ziele hat wie wir: Mit Rugby Grenzen öffnen und interkulturellen Austausch ermöglichen. Auch ROB ist Partner von World Rugby, und gemeinsam wollen wir unsere Erfahrungen zusammentragen, damit in Zukunft noch mehr rugbyliebende, soziale Initiativen davon profitieren können.


Genau wie World Rugby Vorsitzender Sir Bill Beaumont, finden wir es toll, dass die Verbindung von Sport mit sozialer Entwicklung zunehmend Anerkennung erfährt. Alles in allem sind wir unheimlich dankbar für die Unterstützung durch den Weltverband. Diese besondere Förderung bestätigt uns mal wieder, dass wir etwas Gutes tun. Sie macht uns auch ein wenig stolz, und wir freuen uns sehr auf die bevorstehende Zeit mit einem starken Partner an der Seite. 


Veröffentlicht am 05. April 2019

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.